Work­shop: Schrei­ben in So­ci­al Me­dia 2018-05-15T01:20:46+00:00

WORK­SHOP:
SCHREI­BEN IN SO­CI­AL ME­DIA

Was?

In den so­zia­len Me­di­en buh­len markt­schreie­ri­sche Ge­winn­spie­le und kreisch­bun­te Vi­su­als um die be­grenz­te Auf­merk­sam­keit der Nut­zer. Wie schafft man es im Zeit­al­ter des In­for­ma­ti­ons­über­flus­ses, kon­kur­renz­fä­hig zu kom­mu­ni­zie­ren und die Reich­wei­te der ei­ge­nen Bot­schaf­ten zu ma­xi­mie­ren?
Die Er­war­tun­gen der Nut­zer va­ri­ie­ren von Platt­form zu Platt­form stark: Was auf Twit­ter funk­tio­niert, kann auf Face­book im Mo­rast der Be­deu­tungs­lo­sig­keit ver­sin­ken. Und auch er­folg­ver­spre­chen­de For­ma­te kön­nen schei­tern, wenn ihre Um­set­zung sprach­li­che Män­gel auf­weist. Doch wer ori­gi­nell und ka­na­lori­en­tiert schrei­ben kann, setzt sich wirk­sam von der Mas­se ab – denn bes­ser for­mu­lier­te Pos­tings kom­men ein­fach bes­ser an. In un­se­rem Work­shop ent­wi­ckeln Sie span­nen­de The­men spe­zi­ell für Twit­ter, Face­book und Blogs und ler­nen in ei­ner Schreib­werk­statt, die­se krea­tiv und stil­si­cher um­zu­set­zen.

Für wen?

Der Work­shop rich­tet sich an alle, die das Hand­werk des nut­zer­ori­en­tier­ten und ka­nal­spe­zi­fi­schen Schrei­bens in so­zia­len Me­di­en er­ler­nen wol­len.
Ar­beits­er­fah­run­gen im Um­gang mit den the­ma­ti­sier­ten Ka­nä­len (Twit­ter, Face­book, Blogs) sind nicht er­for­der­lich.

Wie?

Im Work­shop wer­den zu­nächst Spe­zi­fi­ka und To­na­li­tä­ten der ver­schie­de­nen So­ci­al-Me­dia-Ka­nä­le er­ar­bei­tet. Aus­ge­hend da­von wer­den Con­tentide­en ent­wi­ckelt, die in der an­schlie­ßen­den Schreib­werk­statt zum Le­ben er­wa­chen.

Der 1-Ta­ges-Work­shop dau­ert 8 Stun­den (inkl. Pau­sen). Der nächs­te Work­shop fin­det am 28.07.2018 in Ber­lin statt. Die ma­xi­ma­le Teil­neh­mer­zahl be­trägt 12. Kos­ten: 399 EUR

Bu­chungs­an­fra­ge

DO­ZEN­TEN

Ste­phan Früh­wirt

Der Grün­der und Lei­ter der So­ci­al Me­dia Think Unit und der E-Learning-Platt­form In­si­de So­ci­al Me­dia lehrt und forscht an der TU Ber­lin im Fach­ge­biet Me­di­en­wis­sen­schaft zu den The­men In­ter­net und So­ci­al Me­dia. Der ehe­ma­li­ge McK­in­sey-Mit­ar­bei­ter bringt nicht nur Wis­sen aus dem Stu­di­um der Er­zie­hungs­wis­sen­schaf­ten und ein Di­plom in Me­di­en­be­ra­tung mit, son­dern auch mehr­jäh­ri­ge Er­fah­rung in der Lei­tung und Durch­füh­rung von So­ci­al-Me­dia-Pro­jek­ten für ver­schie­de­ne Kun­den.

Nina Kirstan

Die Me­di­en­wis­sen­schaft­le­rin (MA) und aus­ge­bil­de­te Jour­na­lis­tin glaubt nicht an die The­se, dass das In­ter­net kein Ort für gute Tex­te sei. Sie bringt jah­re­lan­ge Re­dak­ti­ons­er­fah­rung mit und ar­bei­tet als So­ci­al-Me­dia-Stra­te­gin und Au­to­rin für reich­wei­ten­star­ke On­line­me­di­en. Zu ih­ren Kern­kom­pe­ten­zen ge­hö­ren pro­fes­sio­nel­les Tex­ten und Re­di­gie­ren, The­men­ana­ly­se so­wie Mo­ni­to­ring und Com­mu­ni­ty Ma­nage­ment.